Plants Are Friends! Botanische Inspirationen aus den Wohnungen unserer Lieblingsberliner - Teil 2: Anika Paulus 27.09.2017

Plants Are Friends! Botanische Inspirationen aus den Wohnungen unserer Lieblingsberliner - Teil 2: Anika Paulus

Für den zweiten Teil unserer Serie „Plants Are Friends“ hat es uns nach Friedrichshain, in die Altbauwohnung von Anika Paulus verschlagen...

Anika Paulus arbeitet als freie Beraterin für PR und Kommunikation. In ihrem Portfolio finden sich verschiedene große Mode-, Design- und Lifestyle Marken, und auch wir von „The Botanical Room“ konnten ihr Herz und ihr Engagement für uns gewinnen. Anika, die Frau mit den stahlblauen Augen und einer „sehr großen Schwäche für schöne Dinge“ hat uns in ihre Wohnung gelassen und ein paar botanische Fragen beantwortet.

Plants-Are-Friends_Anika-Paulus-05.jpeg

Plants-Are-Friends_Anika-Paulus-6-nummeriert.jpeg

Ihr zu Hause ist eine minimalistische Oase im Großstadtdschungel, eine kohärente Mischung aus skandinavischem Design, Vintage-Funden und wenigen, ausgewählte Pflanzen, die, wie Anika findet, für eine lebendige Atmosphäre sorgen. Ihre Wohnung ist für sie der perfekte Ruhepol.

Auf den ersten Blick scheinen Kater Fritz und das hell bezogene Teakholzsofa farblich aufeinander abgestimmt zu sein – so harmonisch ist das schöne, helle Wohnzimmer – doch in Wahrheit steckt hinter den Gegenständen mehr als guter Geschmack, aktuelle Wohntrends und Ästhetikhascherei: denn das Interieur ist im Laufe der Zeit gewachsen, jedes Objekt, jede Pflanze wird zum Lieblingsstück und hat oft auch eine Geschichte.

So wandert der Blick bei Anika immer wieder auf einen besonderen Übertopf, die schöne, exklusive Minibar, oder Ihre vielen Lieblingsbücher.

Plants-Are-Friends_Anika-Paulus-10-nummeriert.jpeg

Statement Pflanze oder Mauerblümchen?

Gerne ein schlichtes Statement in der Wohnung, auf dem Balkon und im Blumenstrauß (eine Sammlung von Mauerblümchen), aber an sich bevorzuge ich Understatement und mag keine protzigen Pflanzen.

Dschungel oder Minimalist?

Minimalist

Terrakotta oder Plastiktopf?

Terrakotta!

Pflegeleichte oder pflegeintensive Pflanzen?

Pflegeleicht - ich kümmere mich gerne, mag es aber robust und einfach, keine Drama Queens oder Kings.

Wegwerfen oder aufpäppeln?

Aufpäppeln, jedes Leben zählt :)

Große oder kleine Pflanzen?

Große, nicht so kleinteilig (siehe Minimalist).

Plants-Are-Friends_Anika-Paulus-1-nummeriert.jpeg

Plants-Are-Friends_Anika-Paulus-06.jpeg

Was ist deine Lieblingspflanze, und warum?

Ich habe nicht eine Lieblingspflanze, ich mag viele – das ist abhängig von Umfeld und Situation. Meine Felsenbirne auf dem Balkon mag ich dort sehr – in freier Natur bevorzuge ich aber andere.

Wie alt ist deine älteste Pflanze?

Der Gummibaum ist ca. 15 Jahre alt, aber erst dieses Jahr bei mir eingezogen. Er ist seinem brandenburgischen Bungalow entwachsen und freut sich nun bei mir über die hohen Altbau-Decken und viel Licht.

Was war die erste Pflanze, die du besessen hast, und wann war das?

Wie viele Kinder der 90er, hatte ich in meinem Zimmer diese grünen, langblättrigen Pflanzen, an deren einzelnen Armen / Strängen dann immer neue kleine Pflanzen wuchsen. (A.d.R. : eine Grünlilie, oder auch Chlorophytum comosum genannt)

Gibt es eine schöne Geschichte zu einer deiner Pflanzen?

Ja, zu dem Gummibaum. Ich habe ihn online entdeckt, nachdem ich beschlossen hatte, dass meine sehr minimalistische Wohnung ein bisschen Grün vertragen könnte. Ich bin mit einer Freundin nach Brandenburg rausgefahren und wir haben ihn bei einer Familie abgeholt, die ihn 15 Jahre im Wohnzimmer stehen hatte. Sie haben sich danach noch bei mir erkundigt, ob er gut angekommen wäre, und ich habe ihnen noch ein Bild von ihm in seinem neuen Zuhause geschickt, da waren sie ganz froh.

Gibt es eine traurige Geschichte zu einer deiner Pflanzen?

Zwei Palmen habe ich von einem Freund „geerbt", der nach vielen Jahren wieder zurück nach Schweden gezogen ist – natürlich würde ich ihn lieber hier haben, als die Pflanzen ;)

Hast du ein Haustier, und wenn ja, wie funktioniert das mit deinen Pflanzen?

Ja, einen Kater. Das funktioniert prima, ab und zu knabbert er mal an der Palme oder den Balkonpflanzen, aber nur um mich zu ärgern. Sonst ist er relativ unbeeindruckt und lässt sie in Ruhe.

fotogummigross

Pflanzenlegende:

Foto 1: Crassula muscosa im GRAMA-Übertopf

Foto 2: Dypsis lutescens oder auch Goldfruchtpalme

Foto 3: Ficus elastica aka Gummibaum


Text & Fotos von Amelie Varzi